Wichtige Patienteninformation

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Termin absagen
Einen Termin abzusagen ist völlig in Ordnung - aber bitte tun Sie es rechtzeitig. Jeder Termin bei mir ist speziell und nur für Sie reserviert. Wenn Sie zu kurzfristig absagen müssen, ist es meistens leider unmöglich, von der Planung darauf zu reagieren und muss den Termin in Rechnung stellen. 
Wenn Sie bis zu ZWEI TAGE VORHER absagen, ist das gut, denn es gibt mir ausreichend Zeit, umzuplanen.


Sonderaufwände
Über das therapeutische Gespräch hinaus kümmere ich mich in bestimmten Fällen selbstverständlich auch um administrative Angelegenheiten (z.B. ärztliche Stellungnahmen, Telefonate und dergleichen). Diese sind jedoch im Honorar für das Therapeutengespräch nicht inkludiert, sofern sie außerhalb des Termins stattfinden und werden üblicherweise separat in Rechnung gestellt.


Zahlungsmöglichkeiten & Fälligkeit
Beim Erstgespräch kann das Honorar in bar oder per Bankomatkarte bezahlt werden. Später können Honorare selbstverständlich auch per per Lastschrift angewiesen werden.
Bei mehr als einer offenen Honorarnote kann bis zur vollständigen Bezahlung kein neuer Termin vereinbart werden.


Mehr Zeit für Sie
Bei einem Erstgespräch sind auch Formalitäten zu erledigen, die eine gewisse Zeit benötigen. Dazu gehört eine Einwilligungserklärung unddie Erfassung Ihrer Personalien und Emailadresse für meine Patienkartei.
Wenn Sie möchten, können wir Zeit sparen, wenn Sie beide Formblätter hier herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zu Ihrem Termin mitbringen:

• Download Einwilligungserklärung
• Personendaten (für meine Patientenkartei)